Mittwoch, 27. September 2017

Anschauen: Beltracchi - die Kunst der Fälschung


Wolfgang Beltracchi, ein genialer Fälscher und Maler, der die Kunstwelt narrte. Charmant, unerschrocken und geistreich wickelt er auch in diesem Dokumentarfilm Galeristinnen, Fachleute und den amüsierten Zuschauer um die höchst begabten Künstler-Finger.


Ich habe mir die DVD in der Stadtbibliothek Köln geliehen. Man kann sie natürlich auch anderswo leihen oder kaufen. Sehr schön ist auch die 3sat-Reihe, in der Beltracchi, verschiedene Prominente in ganz unterschiedlichen Malstilen porträtiert. Eine köstliche Kombi: Der locker-smarte Wolfgang Beltracchi im Gespräch mit der bzw. dem Prominenten. Dazu erfährt man einiges über Kunst allgemein und über den Maler, in dessen Stil das Porträt vor den Augen des Zuschauers Gestalt annimmt. Perfekt! Hier beispielhaft die Episode in der Reinhold Messner in der Art von Ferdinand Hodler entsteht:


Wer Lust bekommen hat: In der Bundeskunsthalle Bonn findet noch bis 28. Januar 2018 eine umfangreiche Ferdinand Hodler Ausstellung statt. Es werden etliche schon länger nicht gemeinsam gezeigte Werke präsentiert. 

Einige weitere TV-Folgen mit Wolfgang Beltracchi finden sich auf YouTube. Dort einfach "Beltracchi 3sat" eingeben. Viel Vergnügen!