Montag, 23. Oktober 2017

Quicklebendige Gemälde oder "Animation in Öl": Loving Vincent


Der erste komplett in Öl gemalte Film. Diese Aussage klingt unglaublich für einen abendfüllenden Spielfilm. Die Kombination von Computer-Technik und malerischem Schöpfergeist und Handwerk macht es möglich. Klappt Ihnen beim Betrachten des Trailers von Loving Vincent [Link zur offiziellen Filmseite] auch die Kinnlade herunter, wie mir heute Mittag?




Fast noch mehr erstaunte mich das Making Of:




Die Wikipedia ist wieder mal schnell. Sie schreibt bereits über Spielfilm-Handlung, Technik und erhaltene Preise, obwohl der Augenschmaus erst am 28. Dezember 2017 in die deutschen und österreichischen Kinos kommen soll.