Dienstag, 21. November 2017

Jamaika? Klar doch! Aber kennen Sie auch die Skurrilen?


Und was können CDU/CSU, FDP, Grüne, aber auch Linke und SPD vom politischen System und aus den gesellschaftlichen Verhältnissen der Satire-Inseln lernen?

Die Skurrilen sind eine erst kürzlich entdeckte Inselgruppe zwischen Sumo und dem Land des Bären. Ihr Wappenspruch: "Fiktiv, aber glücklich." Der wohl prominenteste Reporter des Skurrilen Archipels ist Fantasmo. Seines Zeichens ausgebildeter Fantastanaut und Gründungsmitglied der Liga der Fantastik-Podcaster im Virgo-Galaxien-Superhaufen. Was ihn wurmt: Dieser Vereinigung gehören leider bisher nur Kohlenstoffler an.

Fantasmo verdient seine skurrilen Kreuzer als vom Intendanten höchstselbst gemobbter Journalist des großen Sendezentrums Bärchenberg.

Bärchenberg - Skurriles Sendezentrum mit Herz und Geld


Die für den skurril-rechtlichen Sender entstandene, bahnbrechende Audioreihe über das skurrile Tun und Tan ist bereits jetzt, nur kurze Zeit nach Entdeckung der Skurril Islands, per Internet zugänglich. Möglich wird dies durch massive Unterstützung des Skurrilen Häuptlingsrates sowie seiner Turbulenz, des Reise- und Verkehrsministers der Skurrilen.

skurril, Geschichten, hören, flunkern, Satire, Comedy, Autor, komisch, Audio
Dramatische Episode aus der Skurrilen Vorzeit (hier nacherlebt von einem Leguan): Einige Festland-Dinosaurier wagten den Sprung auf die rasch davon driftenden Skurrilen Inseln. Eine kluge, vorausschauende Entscheidung, denn ihre Nachfahren bewohnen die Eilande noch heute.

Durch die einzigartige, isolierte Insellage konnte sich ein politisches System entwickeln, welches dem bundesdeutschen verblüffend ähnelt. Hören Sie hinein! Erfahren Sie alles über den AND, den Nachrichtendienst der Insel Aua, der so befremdlich "spioniert", dass es richtig doll wehtut. Die Skurrilen sind nicht Köln, nicht Nippes, Riehl oder Ihrefeld. Und doch, es gibt die Klüngel, die überinsular bekannte Messe für Korruptions- und Schmierbedarf. Allerdings hat diese ihr Zuhause natürlich nicht in den Köln-Deutzer Skandalhallen, sondern in Trollshagen, dem Hauptort der skurrilen Insel Bölk.

So fern. Und doch so nah. Die Skurrilen sind köln-, bundes- und weltweit nach ein bis drei Klicks hörbar. Und alle Reisen dorthin sind obendrein kostenlos und für Koalitionäre und Nicht-Koalitionäre jedweder Couleur geeignet.

Auf! Auf! Zur Homepage mit den Skurrilen Hör-Geschichten

Fruchtig! Die skurrilen Satiren gibbet auch auf Apples iTunes gratis

Das Bonbönchen für alle Rheinländer: Fantasmo trifft Frau Schmitz

Sie sind mehr der Typ Gucker oder gar Leser? Dann ist für Sie das Skurrile Magazin maß-gemacht. Mit Comic und allem Pipapo

Viel Vergnügen!

Leguan-Foto von Denny Luan [Link zu seiner Homepage], gefunden auf unsplash.com