-->

Mittwoch, 21. Februar 2018

Der singende Poet Florian Franke aus Wuppertal

Wieder mal in einem meiner Kölner Lieblingsorte, der Lichtung in der Südstadt: Florian Franke [Link zum Wikipedia-Artikel] singt. Einen kleinen Moment, genauer gesagt das erste Lied, brauche ich, um mich einzuhören. Denn anfangs denke ich, hm, geht schon bisschen Richtung Schlager. Oder ist es mehr, wie die Wikipedia schreibt "Singer-Songwriter"? Ab dem Ausklingen des ersten Stücks wird mir dann klar: Vor mir steht ein Vollblutmusiker mit Stimme und Spielfreude, der seinen Instrumenten vermutlich alles entlocken kann. Damit nicht genug, die Ansagen haben Witz und Charme und vom Aus- und Ansteuern von Mikro, Instrumenten und Boxen versteht Florian Franke auch noch richtig viel.




Macht Florian Franke deutschen Chanson? Schließlich ist er umjubelt durch die französisch-sprachige Schweiz getourt:




Anklänge an Udo Jürgens und an Reinhard Mey sind für mich vorhanden. Meys berühmter Song "Über den Wolken" ist eines der wenigen Stücke, das Florian Franke covert. Nahezu alle andere Musik an diesem Abend ist von ihm selbst komponiert und getextet. Und es war ein sehr sehr guter Abend.

Zur Homepage von Florian Franke - Facebook-Auftritt - sein YouTube-Kanal