Freitag, 8. Juni 2018

Gelungene Satire von Achim Winter über die Amadeo Antonio Stiftung


Die kurze ZDF-Satire stammt aus dem Sommer 2016, ich bin jetzt wieder auf sie gestoßen, als ich über einige denkwürdige Entwicklungen las (s. unten). In seiner humorvollen Straßenbefragung wirft Achim Winter ein Schlaglicht auf die "Arbeit" einer zu guten Teilen durch Steuergelder, also durch uns alle, finanzierten Stiftung:




Meine Ohren stellten sich hoch, als Achim Winter Empfehlungen der Stiftung wiedergibt. Unter anderem "Aufgepasst werden soll bei Witzen und Satire". Wird Zensur in Deutschland wieder die Regel? Als Texter und Autor muss ich das kritisch sehen. Besonders wenn Privatzensur von einer Stiftung verübt wird, deren Gründerin und Leiterin 8 Jahre als IM "Victoria", also als verdeckter Spitzel, für die Stasi gearbeitet hat und die unter anderem Künstler überwachte und verpfiff.

Manipulation der Wikipedia: Können wir der Enzyklopädie noch trauen?


Die Stasi-Tätigkeit der Stiftungsgründerin wird in der deutschsprachigen Wikipedia mittlerweile (früher war es anders!) geschickt verborgen (s. den Eintrag über Anetta Kahane in der deutschen Wikipedia). Die englischsprachige Wikipedia dagegen gewichtet noch(?) ganz anders (Eintrag zu Anetta Kahane dort).

Hier findet sich - Stand 07.06.18 unter der Zwischenüberschrift "Working with East Germany's state security service (Stasi)" folgender Absatz: Between 1974 and 1982 Kahane served as an unofficial employee of the Ministry for State Security (Stasi) in East Germany under the code name "Victoria". Stasi files connected to her work include more than 800 pages of reports. Among others, Kahane surveilled artists, students from West Berlin universities and West German television reporters.

Leider ist diese Diskrepanz zwischen deutscher und englischer Wikipedia nur ein Beispiel. Orwell lässt grüßen, meint auch Alexander Unzicker in Telepolis. Andere Einträge werden ebenso offensichtlich manipuliert. Im Fall einiger Menschen- und Bürgerrechtler sowie Friedensaktivisten teils an der Grenze zum Rufmord. Mehr dazu in dieser sehenswerten Dokumentation von Markus Fiedler und Frank-Michael Speer:




Rede- und Meinungsfreiheit sind zwei unserer elementarsten Grundrechte. "Eine Zensur findet nicht statt", behauptet Artikel 5 des Grundgesetzes. Seien wir achtsam und aufmerksam.

Ach so, folgerichtig verlangte die Amadeo Antonio Stiftung die Löschung der Satire von Achim Winter aus der ZDF-Mediathek. Wo sind wir eigentlich? Und wussten Sie, dass im Südsudan (sic!) und im Vatikan weit weniger der beliebtesten YouTube-Videos gesperrt sind als in Deutschland? Schauen Sie nach auf Statista.