-->

Freitag, 13. Juli 2018

Benutzt und gesteuert. Künstler im Netz der CIA

Eine Dokumentation von Hans-Rüdiger Minow für arte aus dem Jahr 2006, über die ich erst jetzt gestolpert bin. Hochinteressant. Im Nebensatz erfahre ich, dass u. a. Carola Stern CIA-Agentin war. Auch die Rolle von Nobelpreisträger Heinrich Böll erscheint dubios. Und über den Kölner Verlag Kiepenheuer & Witsch, von dem ich etliche Bücher gelesen und ein paar noch immer im Regal habe, und über dessen Verleger Joseph Caspar Witsch höre ich auch so einiges. Aber dies ist nur die Spitze des Eisbergs. In ganz Europa nahm die CIA Maler, Schriftsteller, Musiker und Journalisten unter ihre Fittiche.



Hinweis: Gelegentlich verlinke ich auf Wikipedia, u. a., weil sie kostenlos ist. Seit einiger Zeit sollte man das Online-Lexikon bei politischen oder aktuellen Fragen aber nur mit Bedacht & Vorsicht konsultieren.